« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Barbra Streisand = Dagmar Heller

synchronsprecher_barbra_streisand

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Barbra Streisand

Stimme 1

Biographie Barbra Streisand

Barbra Streisand wurde am 24. April 1942 in Brooklyn, New York geboren.

Sie arbeitete bereits als Teenager als Sängerin in Nachtklubs und wirkte in Musicals mit. Ihr TV-Debut gab Barbra Streisand 1961 in der „Tonight Show" und erhielt im Jahr darauf ihren ersten Plattenvertrag bei Columbia Records. Der Durchbruch als Schauspielerin gelang ihr 1969 mit ihrer Rolle in „Funny Girl", die ihr einen Oscar für die beste Hauptrolle einbrachte. Zuvor hatte sie die Rolle in dem gleichnamigen Musical erfolgreich am Broadway gespielt. 1976 wurde Barbra Streisand für den Film „A Star is Born" mit einem weiteren Oscar für den besten Filmsong ausgezeichnet. 1983 übernahm sie bei „Yentl" nicht nur die Hauptrolle, sondern war auch für die Regie und das Drehbuch verantwortlich. Im Laufe ihrer Karriere wurde Barbra Streisand mit 2 Oscars, zahlreichen Golden Globe sowie Emmy Awards ausgezeichnet und gehört mit über 140 Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit.

Ihre deutsche Stimme wird Barbra Streisand von Dagmar Heller geliehen, die Anfang der Achtziger Jahre Sabine Eggerth als Synchronsprecherin ablöste.

Filmographie Barbra Streisand