« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Ben Affleck = Peter Flechtner

synchronsprecher_ben_affleck

© Autoreninformationen ansehen

Ben Affleck speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California by Gage Skidmore, used under CC BY-SA 3.0 / Photo: https://de.wikipedia.org/wiki/Ben_Affleck#/media/File:Ben_Affleck_by_Gage_Skidmore_2.jpg / License: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Ben Affleck

Stimme 1

Biographie Ben Affleck

* 15. August 1972 in Berkeley, Kalifornien.
Ben Affleck wuchs in Cambridge, Massachusetts auf. Schon als Kind spielte Ben Affleck, manchmal zusammen mit seinem Bruder Casey Affleck, Rollen in Fernsehfilmen. Mit 9 hatte Ben Affleck sein Fernsehdebüt mit dem Film "The Dark End of the Street". Ben Affleck freundete sich schon in jungen Jahren mit Matt Damon, einem entfernten Cousin von ihm, an, mit dem er nach der High School nach L.A. zog. Ihren ersten großen Erfolg feierten die beiden 1998 mit ihrem Drehbuch für "Good Will Hunting", für das sie einen Oscar und einen Golden Globe gewannen. Zu Beginn seiner Karriere war Ben Affleck hauptsächlich in Independent-Produktionen wie "Dazed and Confused", "Dogma" und "Chasing Amy" zu sehen. Nach einigen kleinen Filmen wie "Bounce - Eine Chance für die Liebe", oder "Eine Nacht in New York", drehte Ben Affleck Blockbuster wie "Armageddon" und "Pearl Harbor". In „Die Hollywood-Verschwörung", verkörpert Ben Affleck die Hauptrolle des Reeves, für die er als bester Darsteller beim Filmfestival in Venedig 2006 den Preis Coppa Volpi erhielt. Im selben Jahr sah man ihn u.a. in Filmen wie "Man About Town" und "Smokin' Aces". In den Folgejahre spielte er in Titeln wie "State of Play - Stand der Dinge" (2009), "The Town - Stadt ohne Gnade", "To the Wonder" (2012) und "Runner Runner" (2013) mit. Für seinen Film "Argo" aus dem Jahr 2013 wurde er mit dem Golden Globe Award für die beste Regie und einem Oscar als bester Koproduzent ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt er für sein Schaffen als Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent den Ehrendoktor-Titel 'Doctor of Fine Arts' der Brown University von Rhode Island. 2014 spielte er gemeinsam an der Seite von Rosamund Pike in der Buchverfilmung "Gone Girl - Das perfekte Opfer". Zuletzt sah man in 2016 in der Man of Steel Fortsetzung "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" in der Rolle des Batman. Es steht bereits fest, dass Affleck diese Rolle in einem weiteren Batman-Film spielen wird. Bis dahin wird er demnächst in "Suicide Squad" (2016) und "Justice League" (2017) auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Seine deutsche Stimme wird Ben Affleck hauptsächlich von Peter Flechtner geliehen. In der Vergangenheit wurde er darüber hinaus von Johannes Berenz, Benno Fürmann, Nicolas Böll, Dennis Schmidt-Foß und Oliver Feld synchronisiert.

Filmographie Ben Affleck