« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Bette Midler = Joseline Gassen

synchronsprecher_bette_midler

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Bette Midler

Stimme 1

Biographie Bette Midler

Bette Midler wurde am 1. Dezember 1945 in Honolulu, Hawaii geboren.

Sie verbrachte ihre Kindheit auf Hawaii, wo sie nach der Highschool an der Universität von Hawaii Schauspiel studierte. Bette Midler erhielt eine Nebenrolle in dem Film „Hawaii" und zog 1965 nach New York, wo sie am Broadway Theater spielte und als Sängerin auftrat. 1972 veröffentlichte Midler mit „The Devine Miss M" ihre erstes Album, das ihr eine Goldene Schallplatte und einen Grammy einbrachte. Im Jahr 1979 war Bette Midler in dem Film „The Rose" erstmals als Hauptdarstellerin zu sehen, wofür sie für den Oscar nominiert wurde und zwei Golden Globes gewann. In den Achtzigern sah man Bette Midler in Komödien wie „Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone" oder „Zoff in Beverly Hills". 1992 wurde sie für „For the Boys - Tage des Ruhms, Tage der Liebe" für den Oscar nominiert und gewann einen Golden Globe Award.

Ihre deutsche Stimme wird Bette Midler meist von Joseline Gassen geliehen.

Filmographie Bette Midler