« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Diane Keaton = Traudel Haas

synchronsprecher_diane_keaton

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Biographie Diane Keaton

Diane Keaton wurde am 5. Januar 1946 in Santa Ana, Kalifornien geboren.

Nach ersten Rollen im TV wurde Diane Keaton 1972 durch ihr Kinodebüt „Der Pate" von Francis Ford Coppola bekannt. Auch in „Der Pate - Teil II" und „Der Pate III" war sie wieder als Corleones Freundin/Ehefrau zu sehen. Mitte der Siebziger Jahre lebte Diane Keaton mit Woody Allen zusammen und spielte in einigen seiner Filme. Für ihre Rolle in „Der Stadtneurotiker" 1977 wurde sie mit dem Oscar ausgezeichnet. 1981 wurde Keaton für „Reds" erneut für den Oscar nominiert. Diane Keaton spielte in „Manhattan Murder Mysterie" (1993) und gemeinsam mit Bette Midler und Goldie Hawn in „Der Club der Teufelinnen" (1996). Für ihre Darstellung in „Was das Herz begehrt" an der Seite von Keanu Reeves und Jack Nicholson wurde sie erneut für den Oscar nominiert und gewann den Golden Globe.

Ihre deutsche Stimme wird Diane Keaton häufig von Traudel Haas geliehen.

Filmographie Diane Keaton