« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Emma Thompson = Monica Bielenstein

synchronsprecher_emma_thompson

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Biographie Emma Thompson

Emma Thompson wurde am 15. April 1959 in London geboren. Ihr Vater ist Regisseur und Schauspieler Eric Thompson.

Emma studierte Englisch in Cambridge und spielte nebenbei Theater. Bekannt wurde sie 1987 mit ihrer eigenen Fernsehserie „Thompson". 1992 erhielt Emma Thompson für „Wiedersehen in Howards End" einen Oscar und den Golden Globe. Drei Jahre später wurde ihr Drehbuch für „Sinn und Sinnlichkeit" mit dem Oscar ausgezeichnet. Für ihre Leistung als Schauspielerin in dem Film wurde sie für den Oscar nominiert.

Ihre deutsche Stimme wird Emma Thompson meist von Monica Bielenstein geliehen.

Filmographie Emma Thompson