« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Farrah Fawcett = Dagmar Heller

synchronsprecher_farrah_fawcett

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Farrah Fawcett

Stimme 1

Biographie Farrah Fawcett

Farrah Fawcett wurde am 2. Februar 1947 in Corpus Christi, Texas geboren. Sie starb am 25. Juni 2009 in Santa Monica, Kalifornien.

Farrah Fawcett ist vor allem bekannt durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie „Drei Engel für Charlie" (1976-1981). Im Kino sah man Farrah Fawcett z. B. in dem populären Thriller „Extremities" (1986), wo sie ein Vergewaltigungsopfer spielt, welches den Spieß umdreht oder in der Robert-Altman-Satire „Dr. T and the Women" mit Richard Gere (2000). Farrah Fawcett brachte es auf zahlreiche Golden Globe- und Emmy-Nominierungen, konnte aber nie eine der Trophäen mit nach Hause nehmen. Im Jahr 2006 wurde bei ihr Darmkrebs festgestellt. Am 25. Juni 2009 erlag sie der Krankheit. Der Dokumentarfilm „Farrah's Story" zeigt den Verlauf der Krankheit.

Ihre deutsche Stimme wurde Farrah Fawcett u.a. von Dagmar Heller, Almut Eggert, Evelyn Maron oder Karin Buchholz geliehen.