« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Jack Black = Tobias Meister

synchronsprecher_jack_black

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Jack Black

Stimme 1

Biographie Jack Black

* 28. August 1969 in Santa Monica, Kalifornien

Jack Black absolvierte ein Studium an der Universität von Los Angeles. Dort spielte er in einer Schauspielertruppe von Tim Robbins, was ihm 1992 seine erste Filmrolle einbrachte: „Bob Roberts". Nach vielen kleinen Rollen in Filmen und Serien wie z.B in "Der Schakal", "Der Staatsfein" oder "Dead Man Walking - Sein letzter Gang" erreicht Black erste internationale Bekanntheit mit dem Film „High Fidelity". Der endgültige Durchbruch gelang ihm im Jahr 2001 an der Seite von Gwyneth Paltrow im Film „Schwer verliebt", in der Rolle des Hal Larson, welcher bei Frauen nur auf das Aussehen achtet und nach einer Hypnose die inneren Werte einer Frau als äußerliche Schönheit sieht. Die Folge: Er lernt die übergewichtigte Rosemary kennen, er sie aber als blonde, schlanke Frau erkennt.

Jack Black ist außerdem durch seine sehr musikbezogenen Filme wie "School of Rock" (2004) oder "Kings of Rock - Tenacious D" (2006) bekannt.

Neben der Schauspielerei ist er durch seine Band Tenacious D bekannt, die er zusammen mit seinem Schauspielkollegen Kyle Gass gründete und die durch den oben genannten Film extrem an Berühmheit erlang. Charakteristisch für das Duo ist die komödiantische Art, die in der Musik mit fliesst und die auch in Jack Blacks Filmen immer wieder zu spüren ist. Seine musikalische Leidenschaft führte Black zu einer Zusammenarbeit mit Double Fine Productions, die für das Videospiel "Brütal Legend" seine Gesichtszüge als auch seine Stimme nutzten.

Jack Black ist teil der Frat Pack-Schauspielergruppe. Eine Kombination aus Schauspielern die über Jahre hinweg immer wieder in unterschiedlichen Konstellationen in Filmen vor die Kamera traten. Zur ursprünglichen Frat Pack-Gruppe, die mit den Jahren immer weiter gewachsen ist, gehören auch: Owen Wilson, Ben Stiller, Will Ferrell, Vince Vaughn, Steve Carell und Luke Wilson.

Auszeichnungen von Jack Black (Auszüge):
2013 - Golden Globe-Nominierung als Bester Hauptdarsteller für "Bernie"
2011 - Goldene Himbeere-Nominierung als Schlechtester Schauspieler für "Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu"
2008 - Boston Society of Film Critics Award für "Tropic Thunder"
2003 - MTV Movie Award für "School of Rock"
2000 - Blockbuster Entertainment Award-Gewinner für "High Fidelity"

Jack Black wird im deutschsprachigen Raum meist von Tobias Meister synchronisiert.

Filmographie Jack Black