« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Jamie Foxx = Charles Rettinghaus

synchronsprecher_jamie_foxx

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Jamie Foxx

Stimme 1

Biographie Jamie Foxx

* 13. Dezember 1967 in Terrell, Texas.

Jamie Foxx (eigentlich Eric Marlon Bishop) begann seine Karriere als Standup-Comedian in kleinen Clubs in Los Angeles, wo er unter anderem Ronald Reagan imitierte. Größeren Bekanntheitsgrad erlangte er mit der seit 1996 ausgestrahlten Sitcom „Jamie Foxx Show". Auch als Musiker feierte Jamie Foxx Erfolge. Sein erstes Album „Peep This" war 1995 Platz 12 der US-Billboard-Charts. Das Nachfolgewerk Unpredictable erreichte 2005 sogar Platz 1.

Seine erste Filmrolle hatte Jamie Foxx in dem Film „Toys" an der Seite von Robin Williams. Nachdem er zunächst in Komödien spielte, erhielt er seine erste ernste Rolle in dem Film „An jedem verdammten Sonntag" von Oliver Stone. Der Durchbruch kam mit „Collateral" als Gegenspieler von Tom Cruise. Für „Ray", in dem er den legendären Musiker Ray Charles spielt, gewann Jamie Foxx 2005 den Golden Globe Award. Bei der Oscarverleihung war er gleich zweimal nominiert: als bester Hauptdarsteller in „Ray" und gleichzeitig als bester Nebendarsteller in „Collateral". Den Oscar als bester Hauptdarsteller gewann er. 2006 spielte Jamie Foxx neben Jennifer Hudson und Beyoncé Knowles in dem Film „Dreamgirls". Zuletzt war er im Animationsfilm "Rio 2 - Dschungelfieber" 2014 zu hören.

Seine deutsche Stimme wird Jamie Foxx hauptsächlich von Charles Rettinghaus, aber auch von Mr. Reedoo, Manuel Straube, Dietmar Wunder, Thomas Albus, Gerrit Schmidt-Foß, Andreas Fröhlich, Stefan Fredrich und Dirk Müller geliehen.

Filmographie Jamie Foxx