« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Jeremy Irons = Frank Glaubrecht

synchronsprecher_jeremy_irons

© Autoreninformationen ansehen

The British actor Jeremy Irons presenting his new movie Margin Call at the Berlin Film Festival (Berlinale) 2011 by Siebbi, used under CC BY 3.0 / Photo: https://de.wikipedia.org/wiki/Jeremy_Irons#/media/File:Jeremy_Irons_(Berlin_Film_Festival_2011)_2.jpg / License: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Jeremy Irons

Stimme 1

Biographie Jeremy Irons

Jeremy Irons wurde am 19. September 1948 in Cowes, England geboren.

Er hatte eigentlich vor, Tierarzt zu werden, kam aber durch einige TV- und Theaterengagements zur Schauspielerei. International bekannt wurde Jeremy Irons 1980 mit dem Film „Die Geliebte des französischen Leutnants". Für „Die Affaire der Sunny von B." erhielt er 1981 den Oscar für die beste Hautrolle. 1995 war Jeremy Irons als Terrorist Simon Gruber an der Seite von Bruce Willis in "Stirb langsam - Jetzt erst recht" zu sehen. Er spielte in „Das Geisterhaus", „Lolita" und gemeinsam mit John Malkovich in „Der Mann mit der eisernen Maske" und „Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter". Für den Fernsehfilm „Elisabeth I." wurde Jeremy Irons 2007 mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Seine deutsche Stimme wird Jeremy Irons meist von Frank Glaubrecht oder Thomas Fritsch geliehen.

Filmographie Jeremy Irons