« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Marcello Mastroianni = Wolfgang Hess

synchronsprecher_marcello_mastroianni

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Marcello Mastroianni

Stimme 1

Biographie Marcello Mastroianni

Marcello Mastroianni wurde am 28. September 1924 in Fontana Liri, Italien geboren und starb am 19. Dezember 1996 in Paris.

Sein Onkel, Umberto Mastroianni, war ein bekannter Bildhauer. Marcello verbrachte seine Kindheit in Rom und Turin und geriet während des 2. Weltkriegs in deutsche Gefangenschaft. Nach seiner Flucht versteckte er sich in Venedig, wo er nach Kriegsende Schauspielunterricht erhielt und für eine Filmfirma tätig war. Sein Leinwanddebüt gab Marcello Mastroianni 1948 in der Verfilmung von Victor Hugos Roman „Die Elenden". Der weltweite Durchbruch gelang Mastroianni 1960 durch seine Rolle in Federico Fellinis Film „Das süße Leben". Für seine Darstellung in „Scheidung auf Italienisch" wurde er 1963 für den Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert und gewann den Golden Globe und einen BAFTA Award.

Seine deutsche Stimme wurde Marcello Mastroianni u.a. von Wolfgang Hess geliehen.