« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Susan Sarandon = Kerstin Sanders-Dornseif

synchronsprecher_susan_sarandon

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Biographie Susan Sarandon

Susan Sarandon wurde am 4. Oktober 1946 in New York geboren.

Nach der Highschool absolvierte Susan in Washington unter anderem ein Drama und Englisch Studium, was sie sich als Model, aber auch als Putzfrau finanzierte. Susan Sarandon plante nicht, Schauspielerin zu werden, kam aber durch ihre Hochzeit mit Schauspielabsolvent Chris Sarandon 1967 an erste Rollen am Theater. 1970 erhielt sie in „Joe" ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm. Der Durchbruch gelang Susan Sarandon 1975 durch ihre Rolle der Janet Weiss in „Rocky Horror Picture Show". Für „Atlantic City, USA" wurde sie 1981 erstmals für den Oscar nominiert, 1987 wurde sie durch „Die Hexen von Eastwick" endgültig zum Weltstar. Ihre Darstellung in „Thelma und Louise" 1991 brachte Susan Sarandon eine weitere Oscar-Nominierung ein. Nach zwei weiteren Nominierungen für „Lorenzos Öl" und „Der Klient" konnte Sarandon den Oscar für „Dead Man Walking" 1995 endlich mit nach Hause nehmen.

Ihre deutsche Stimme wird Susan Sarandon meist von Kerstin Sanders-Dornseif geliehen.

Filmographie Susan Sarandon