« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Tobey Maguire = Marius Clarén

synchronsprecher_toby_maguire

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Biographie Tobey Maguire

Tobey Maguire wurde am 27. Juni 1975 in Santa Monica. Kalifornien geboren.

Tobey hatte eine turbulente Kindheit: Nach der Trennung seiner jungen Eltern zog er mit seiner Mutter viel herum und musste zwölfmal die Schule wechseln. Der Vater kam wegen Bankraubes zwei Jahre ins Gefängnis. Tobey Maguire ertränkte seine Probleme im Alkohol, kam aber als Neunzehnjähriger wieder von der Sucht los. Seine Mutter bot ihm Geld an, wenn er seine Pläne, Koch zu werden, aufgibt und stattdessen Schauspielunterricht nehmen würde. Bei einem Casting lernte Tobey Maguire Leonardo DiCaprio kennen und zwischen den beiden entwickelte sich eine enge Freundschaft. Sein Debut als Hauptdarsteller gab er 1992 in der TV-Serie „Great Scott!". Der Durchbruch gelang ihm 1997 mit dem Film „Der Eissturm" mit Christina Ricci. Es folgten Rollen in „Pleasantville", „Gottes Werk und Teufels Beitrag" und „Seabiscut". Zum Weltstar wurde Tobey Maguire durch seine Darstellung des Peter Parker in „Spider-Man" und in den Fortsetzungen „Spider-Man 2" und „ Spider-Man 3".

Seine deutsche Stimme wird Tobey Maguire meist von Marius Clarén geliehen.