« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Vincent Cassel = Matthias Klie

synchronsprecher_vincent_cassel

© Autoreninformationen ansehen

Vincent Cassel au festival de Cannes by Georges Biard, used under CC BY-SA 3.0 / Photo: https://de.wikipedia.org/wiki/Vincent_Cassel#/media/File:Vincent_Cassel_Cannes.jpg / License: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Vincent Cassel

Stimme 1
Stimme 2

Biographie Vincent Cassel

Vincent Cassel wurde am 23. November 1966 in Paris geboren.

Sein Vater ist der Schauspieler Jean-Pierre Cassel. Nachdem Vincent wegen seines unangepassten Benehmens mehrfach die Schule wechseln musste, wurde er am New Yorker Actors Institute als Schauspieler ausgebildet. Als zwanzigjähriger kehrte Vincent Cassel in seine Heimat Frankreich zurück und begann dort Theater zu spielen. Nach kleineren Rollen im Fernsehen gab er 1989 sein Kinodebüt in „Vater werden ist doch schwer". Seine Hauptrolle in Mathieu Kassovitz Film „Hass" machte Vincent Cassel international bekannt und brachte ihm zwei Nominierungen für den Cesar ein. Fortan war er auch in Hollywood-Produktionen wie „Jefferson in Paris" zu sehen. Zu den Höhepunkten von Vincent Cassels Karriere zählen Filme wie „Elisabeth", „Die purpurnen Flüsse" oder „Tödliche Versprechen".

Seine deutsche Stimme wird Vincent Cassel von Matthias Klie geliehen. Hin und wieder wird er auch von Thomas Nero Wolff, Tobias Kluckert oder David Nathan synchronisiert.