« zurück zur Synchronsprecher - Synchronstimmen Startseite

Synchronsprecher Wesley Snipes = Torsten Michaelis

synchronsprecher_wesley_snipes

©

Sag es weiter:

Jetzt anfragen

Synchronstimme Wesley Snipes

Stimme 1
Stimme 2

Biographie Wesley Snipes

Wesley Snipes wurde am 31. Juli 1962 in Orlando, Florida geboren.

Nach der Highschool absolvierte er eine Schauspielausbildung an der New Yorker State University. Nach kleineren Nebenrollen erhielt Wesley Snipes erste Aufmerksamkeit durch eine Rolle in Michael Jacksons Musikvideo „Bad". Internationale Bekanntheit erlangte er Anfang der Neunziger durch Filme wie „Weiße Jungs bringens nicht" und „Passagier 57". Wesley Snipes spielte in „Auf der Jagd" und „Blade". Seit dem Jahr 2000 spielte er u.a. in Filmen wie "The Art of War", "Blade 2" (2002), "Blade Trinity" (2004), "7 Sekunden" (2005), "Chaos" (2006), "Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest" (2009), "Game of Death" (2010) oder "Gallowwalkers" (2012). Auf der Kinoleinwand konnte man ihn zuletzt 2014 in "The Expendables 3" sehen. 2015 spielte er in der Fernsehserie "The Player" die Rolle des Mr. Johnson.

Seine deutsche Stimme wird Wesley Snipes inzwischen ausschließlich von Torsten Michaelis geliehen. Früher wurde er auch vereinzelt von Ingo Albrecht, Charles Rettinghaus, Matthias Klages, Manfred Lehmann, Leon Boden, Willi Röbke, Thomas Schüler und Pierre Franckh synchronisiert.

Filmographie Wesley Snipes